Kinesiologie (Applied Kinesiology)
Kinesiologie (Applied Kinesiology)
Der Muskel verrät was dem Körper fehlt

Die Kinesiologie -Applied Kinesiology- (angewandte Bewegungslehre) ist eine ganzheitliche Diagnose- und Therapiesystematik, die mit funktionell neurologischen Tests, zu denen die Muskeltests gehören, arbeitet. Mit Hilfe dieser Tests können Funktions- und Fehlfunktionszustände des Organismus in den Bereichen des Bewegungssystems, des Stoffwechsels und der Psyche bestimmt werden. Der amerikanische Chiropraktiker Dr. George Goodheart, Begründer der Kinesiologie (Applied Kinesiology), entdeckte Anfang der 60-er Jahre, dass sich physische und psychische Vorgänge im Menschen auch in der Funktionsfähigkeit seiner Muskeln spiegeln. Er fand heraus, dass viele Muskeln bestimmten Organen, Energieleitbahnen des Körpers, Vitaminen, Mineralstoffen etc. zugeordnet werden können. Er integrierte in der AK als wichtigste Methoden die Chiropraktik, die Osteopathie, die Akupunktur und die orthomolekulare Medizin.

Kinesiologie (Applied Kinesiology) versucht Ursachen für Erkrankungen herauszufinden und Zusammenhänge zu erkennen.

Anwendungsbereiche:

- Akute und chronische Schmerzen (z.B. Rückenschmerzen,  Gelenk-
   schmerzen, Kopfschmerzen, Migräne, Verletzungen, Muskelschmerzen)
- Nahrungsmittelunverträglichkeiten
- Allergien
- Hauterkrankungen
- Dysbiose (Kandidosen, Parasitosen)
- Vitamin- und Mineralstoffmangel, Nährstoffmangelzustände
- Testung von Belastungen mit Schwermetallen und anderen
   chemischen Stoffen
- Erschöpfung, Anspannung, Schlaflosigkeit, Konzentrationsstörungen
- Störungen im Stoffwechsel und Hormonhaushalt
- Chronische Harnwegsinfekte, Inkontinenzbeschwerden
- Tinnitus
- Zahnmedizinischer Bereich (Herd-, Störfeld-, Materialtest)

Der Muskeltest:
Hierbei wird die Stärke und Reaktionsfähigkeit eines bzw. mehrere Muskeln durch den Therapeuten getestet. Aus der Art der Muskelantwort können dann Zusammenhänge mit den Beschwerden des Patienten hergestellt und entsprechend therapiert werden.

Das Dreieck der Gesundheit ist die Basis des AK – Therapeuten.
      
 
Unsere Gesundheit besteht aus einem ständigen Wechselspiel zwischen Psyche, Bewegungssystem und Stoffwechsel. Wird einer der drei Bereiche zu mächtig oder zu schwach, kommt es zu einem Ungleichgewicht. Bis zu einem gewissen Grad kann das von einem gesunden Menschen kompensiert werden. Beispielsweise muss eine Fehlhaltung der Wirbelsäule allein nicht zu Schmerzen führen. Kommen jedoch noch weitere belastende Faktoren hinzu, wie z.B. Stress, ein entzündeter Zahn, Darmbelastung durch Nahrungsmittelunverträglichkeiten usw., so kann dies der Auslöser für Schmerzen sein. Ziel einer Behandlung ist es daher, nicht nur den Ort des Schmerzgeschehens zu behandeln, sondern vor allem auch zusätzliche belastende Faktoren zu reduzieren, damit sich der Organismus wieder selbst helfen kann.

Baustein unseres ganzheitlichen Praxiskonzeptes:
Eingebettet in mein ganzheitliches Praxiskonzept und kombiniert mit fundierter Schulmedizin betrachte ich die Kinesiologie (Applied Kinesiology) als sinnvolles zusätzliches diagnostisches und therapeutisches Instrument. In der Therapie kommen neben manuellen Techniken hauptsächlich orthomolekulare Substanzen, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel und Homöopathika zur Anwendung.

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.